Wo Eschers Gemaelde ploetzlich Realitaet werden.jpg
#interior

Wo Eschers Gemälde plötzlich Realität werden

Dass Chinesen die weltbesten Copycats sind, wissen wir. Doch was das Design-Büro X+Living in Chongqing hingestellt hat, ist weit mehr, als eine simple M. C. Escher-Kopie. Es ist die Übersetzung von Utopie in Realität.

 

Das Bild kennen wir alle noch aus Schultagen: Viele Treppen. Derart ineinander verschachtelt dargestellt, dass sie innerhalb des Bildes einer Logik folgen. Einer Logik, die in keiner Realität, in der die Schwerkraft als konstante Größe wirkt, funktionieren würden. Einer Logik, die dem Kopf des niederländischen Künstlers Maurits Cornelius Escher entsprang. Doch nun werden Eschers Werke plötzlich Realität.

Eschers Welt wird Realität

Eben diese surreale Treppenwelt hat nämlich das chinesische Innenarchitektur-Büro X+Living aller Unmöglichkeit zum Trotz versucht nachzubauen. Ganz ähnlich dem gerade eröffneten Boutique-Hotel „The Other Place“ im südostchinesischen Guilin also – und mit ähnlich großem Erfolg obendrein!

Wie in einem M. C. Escher-Bild
Wenn man die richtige Perspektive einnimmt, hat man das Gefühl, in einem M. C. Escher-Bild zu wandeln.

 

Doch die Sache ist alles andere als ein besonders ambitioniertes Kunstprojekt. Vielmehr handelt es sich bei diesem Bauwerk um das kürzlich eröffnete „Chongqing Zhongshuge“, eine gigantische Buchhandlung auf der dritten und vierten Etage des Zodi Plaza in der chinesischen Stadt Chongqing.

Man wird selbst Teil des Gemäldes

Dessen Neugestaltung hat das Team rund um Creative Designer Li Xiang und Projektleiter Lui Huan eben etwas kreativer gelöst, als man es vermuten möchte: Wenn man in den perfekt ausgemessenen Räumlichkeiten die richtige Perpektive einnimmt, bekommt man in der Tat das Gefühl, dank der vielen exakt platzierten Treppen und Regale mitten in einem Gemälde von M. C. Escher zu stehen.

 

„Wir spielen sehr gerne mit optischen Täuschungen“, erzählt Xiang. Und gerade in der so genannten „Leiterhalle“ dieser 1.300 Quadratmeter großen Buchhandlung habe man mithilfe von geschickt gesetzten Spiegeln, Treppen und stufig platzierten Regalen eine ganz besondere Illusion schaffen wollen.

„Gleichzeitig war es uns jedoch wichtig, einen gemütlichen Raum zu schaffen, in dem man gerne verweilt, um in Ruhe Bücher zu lesen“, führt der Designer seine Gedankengänge aus.

Die schönste Buchhandlung der Welt

Die schönste Buchhandlung der Welt

Die schönste Buchhandlung der Welt

Die schönste Buchhandlung der Welt

 

Die Besucher werden sofort von den sich wiederholenden Formen der Treppen angezogen, wobei die warmen Holztöne eine klassische, gemütliche Atmosphäre schaffen. Um Kontinuität zu schaffen, hat X + Living durch die Verwendung von Glasgeländern ein offenes Konzept in der Halle beibehalten. Die Bücher selbst liefern Farbtupfer und verleihen der ansonsten ordentlichen Umgebung einen Hauch von Chaos.

X + Living hat es geschafft, die raffinierte Fantasie des restlichen Buchhandels aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Raum mit kinderfreundlicher Laune zu füllen.

Internationale Fachmeinung

 

Einen bewussten Kontrast dazu liefert jedoch der Kinderbereich: Eingehüllt in rosafarbenen Teppich werden zwar erneut Spiegel eingesetzt – allerdings um hier die Illusion eines alternativen Universums zu erzeugen. Jedes Regal wird zum skulpturalen und somit spannenden Kunstwerk.

Schönster Buchladen der Welt?

Internationale Experten jedenfalls beschreiben die Gesamterscheinung dieser Buchhandlung so: „X + Living hat es geschafft, die raffinierte Fantasie des restlichen Buchhandels aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Raum mit kinderfreundlicher Laune zu füllen.“

Lobby der Buchhandlung in China
Bewusst eingesetzte Spiegeldecken machen die Lobby …

Lobby der Buchhandlung in China
… dieser besonderen Buchhandlung zum unendlichen Raum.

Der ungewöhnliche Kinderbereich
Der Kinderbereich wiederum ist sowohl für Erwachsene als natürlich für Kinder ein wahrlich optisches Erlebnis der Sonderklasse.

 

Kein Wunder also, dass der Zhongshuge Bookstore als einer der schönsten Buchläden der Welt ausgezeichnet wurde. Denn auch wenn sich die Designer von berühmten Gemälden inspirieren ließen, haben sie etwas auf die Welt gebracht, was wohl selbst M. C. Escher hätte staunen lassen.

Durch das clevere Innendesign ist es ein einladender und faszinierender Ort, um sich zu verirren, zu wandern und neue literarische Meisterwerke zu entdecken. Und wir sind uns ganz sicher, das auch Werke des berühmten Grafik-Künstlers in diesen Regalen zu finden sind.

Jetzt Newsletter Bestellen <>